Hochwasser

  • Datum:

    10.07.2021, 14:42 Uhr

  • Einsatz:

    Hochwasserlage im Aischtal

  • Alarmierung:

    THL Unwetter (Sirene, FME)

  • Weitere Hilfskräfte:

    FF Breitengüßbach
    FF Buckenhofen
    FF Burk
    FF Ebermannstadt
    FF Forchheim
    FF Gosberg
    FF Hallerndorf
    FF Hallstadt
    FF Hirschaid
    FF Heroldsbach-Thurn
    FF Mittelehrenbach
    FF Neunkirchen
    FF Pautzfeld
    FF Schlammersdorf
    FF Schnaid
    FF Stiebarlimbach
    FF Trailsdorf
    FF Wiesenthau
    BRK Forchheim
    THW Forchheim
    THW Kirchehrenbach
    PI Forchheim

Zu einer drohenden schweren Hochwasserlage im Aischtal alarmierte uns die Leitstelle ins Gemeindegebiet von Hallerndorf. Während unser Logistikfahrzeug TSF-L Sandsackdämme in Schlammersdorf aufbaute, übernahm unser Mehrzweckfahrzeug die Koordination des Bereitstellungsraumes. Als Aufstellfläche für die Einsatzfahrzeuge diente hierzu das Firmengelände und die Parkflächen des Blähtonwerks Liapor in Hallerndorf-Pautzfeld. Tatsächlich stieg der Pegel der Aisch im Laufe des Nachmittags rapide an und so wurden knapp 80 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren aus den Landkreisen Bamberg und Forchheim in den Bereitstellungsraum alarmiert, dort erfasst sowie nach und nach von der Einsatzleitung angefordert. Die Verpflegung der Einsatzkräfte übernahm das Bayerische Rote Kreuz; das THW mit den Ortsverbänden Forchheim und Kirchehrenbach lieferte weitere Sandsäcke.
Nach etwa acht Stunden konnten die Einsatzkräfte aus Hausen die Einsatzstelle verlassen und ins Gerätehaus zurückkehren.

10.07.2021 (0)10.07.2021 (1)10.07.2021 (2)10.07.2021 (3)10.07.2021 (4)10.07.2021 (5)10.07.2021 (6)10.07.2021 (7)10.07.2021 (8)10.07.2021 (9)10.07.2021 (10)10.07.2021 (11)10.07.2021 (12)10.07.2021 (13)