Bilder


Bilder 2022

 

"Kinderflamme" in Schloss Thurn

04.07.2022

Nach wochenlangem Üben und Vorbereiten war es am Samstag, den 02.07.2022 endlich soweit: unser „Nachwuchs“ hatte seine erste Prüfung, die sogenannte „Kinderflamme“! In Schloss Thurn durfte unsere Kinderfeuerwehr ihr Talent und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen! An fünf verschiedenen Stationen wurden altersgerechte Aufgaben gemeistert; zum Beispiel mussten die Kinder einige theoretische Fragen zum Thema Verbrennungsdreieck beantworten oder auch praktische Aufgaben bewältigen. Unter den wachsamen Aufgaben verschiedener Feuerwehrmänner und -frauen aus dem ganzen Landkreis war das für unsere Kleinen ganz schön aufregend, aber sie haben alle Aufgaben souverän und mit Bravour gemeistert. Da nach der Arbeit ja bekanntlich das Vergnügen kommt, durften sich die Kids im Anschluss noch im Park austoben. Es war ein wunderschöner Tag in Schloss Thurn und wir sind sehr stolz auf unsere Kindergruppe! Ihr habt das toll gemacht! Es grüßt ganz herzlich, die Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hausen

Bilder anzeigen

Abschiedsfeier unseres Kommandanten

26.05.2022

Bereits im Februar mussten wir unseren langjährigen Kommandanten, Siegfried Iglhaut, in den wohlverdienten Ruhestand schicken. Aber war wäre eine Verabschiedung ohne eine richtige Feier? Deswegen planten seit Februar viele fleißige Helfer eine kleine Verabschiedung, was sich hinter Siggi's Rücken gar nicht so einfach darstellte, da dieser natürlich immer wieder im Feuerwehrhaus vorbeispitzte.
Anfang Mai war es dann soweit. "Rein zufällig" leuchtete eine Warnlampe an einem unserer Fahrzeuge ständig rot und dies konnte natürlich nur unser ehemaliger Kommandant beheben. So lockten wir ihn aus seinem Rentnerdasein zuhause zum Feuerwehrgerätehaus und dort erwartete ihn ein Spalier aus unseren aktiven Feuerwehrleuten, Kameraden der Feuerwehr Baiersdorf, Vertretern des THW Forchheim, unser Bürgermeister, unsere Partnerfeuerwehr aus Hausen/Schonungen und sogar Siggi's alte Heimatfeuerwehr Lederdorn aus dem Bayerischen Wald. Heimliche Beobachter munkeln, dass Siggi sich sogar ein Tränchen der Rührung verdrücken musste! ;-)
So wurde "unser Siggi" gebührend in den Ruhestand verabschiedet und wir erinnern uns gerne an diese tolle Feier zurück! Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer!

Bilder anzeigen

Jahreshauptversammlung mit Aktivenversammlung

25.05.2022

Auch in diesem Jahr lud die Freiwillige Feuerwehr Hausen wieder ihre Mitglieder*innen, die Vertreter der Landkreisführung und die Vertreter*innen der Kommunalpolitik zu ihrem Feuerwehrtag ein.
Auf Grund des guten Wetters und der immer noch unsicheren Pandemielage fand die Versammlung unter freiem Himmel im Hof des Gerätehauses statt. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst und anschließendem Marsch zum Feuerwehrhaus eröffnete der 1. Vorsitzende Marco Weichert die Versammlung, um anschließend langjährige und verdiente Feuerwehrkameraden ehren zu können. Unter Anderem wurden Alfons Heilmann, Richard Zenk und Ehrenmitglied Gregor Kupfer für jeweils 75-jährige Vereinstreue geehrt. Ehrenmitglied Konrad Wagner erhielt ebenfalls eine Ehrung für 70-jährige Vereinstreue und Ehrenmitglied Theobald Kraus wurde für 65-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Gemeinsam bringen es diese Fünf auf 360 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit, was Marco Weichert in seiner Rede lobend erwähnte.
Eine besondere Ehrung erhielt Siegfried Iglhaut, welcher auf Antrag der Vorstandschaft zum Ehrenkommandanten der Wehr ernannt wurde. „Siggi prägte durch seinen unermüdlichen Einsatz den Wandel der Feuerwehr Hausen zu einer modernen und vorzeigbaren Wehr deutlich mit!“, so Weichert in seiner Laudatio. Unter Siegfried Iglhauts Kommandantur wurden in den letzten 18 Jahren u.a. insgesamt vier neue Feuerwehrfahrzeuge angeschafft und ein neues, modernes und beispielhaftes Feuerwehrgerätehaus erbaut.
Sein Nachfolger Ferdinand Kemeth dankte in seiner Rede allen aktiven Feuerwehrler*innen für deren unermüdlichen Einsatz und das Engagement darüber hinaus. Kemeth zeigte in seiner Rede auf, dass es nicht nur der Übungsbetrieb ist, der eine funktionierende aktive Wehr auszeichnet. Auch auf das „Drumherum“ wie die Prüfung von Gerätschaften, Kinder- und Jugendarbeit, Schulungen an speziellen Einsatzmitteln und auch der Auftritt in sozialen Medien ging Kemeth ein und lobte hierbei alle Ausbilder*innen und Verantwortlichen der Wehr.
Zum Schluss dankte der scheidende Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt der Feuerwehr Hausen für die jahrelange und gute Zusammenarbeit. Besonders lobte Schmitt die gut funktionierende Jugend- und Nachwuchsarbeit der Feuerwehr. Johannes Schmitt tritt von seinem Posten als Kreisbrandinspektor ab. Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit bekam KBI Schmitt von Ferdinand Kemeth einen Präsentkorb überreicht.
Bürgermeister Bernd Ruppert bedankte sich ebenfalls bei allen Aktiven Feuerwehrfrauen und -männern für ihr Engagement und betonte auch nochmals wie wichtig die freiwilligen Feuerwehren für das Gemeinwohl sind.

Weitere Ehrungen:
25 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Simon Teleki, Marcell Schmitt, Markus Heilmann
40 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Christoph Kraus, Benno Kupfer, Werner Hermann, Christof Girisch, Dieter Reichhold, Peter Krauß, Reinfried Kaube, Wendelin Kupfer, Bernhard, Kupfer, Martin Heilmann, Rainer Drummer, Gerhard Zenk, Wolfgang Temme
50 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Günter Grimm, Roland Kutil, Rainer Lindenberger, Klaus Schleicher, Dieter Wagner, Franz-Josef Ismaier
Weitere Ehrung: Peter Küffner

Fotos: Elisabeth Iglhaut

Bilder anzeigen

Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz"

24.05.2022

Am Samstag, den 21.05.2022 fand nach langer pandemiebedingter Pause endlich wieder eine Leistungsprüfung bei der Freiwilligen Feuerwehr Hausen statt.
Zwei Gruppen traten zur Prüfung an, wobei es sich bei der ersten Gruppe um eine reine „Bronze-Gruppe“ handelte, die überwiegend aus dem Nachwuchs der Feuerwehrjugend sowie vielen „Quereinsteigern“ bestand. In der zweiten Gruppe wurde die Prüfung in verschiedenen Stufen, von Silber bis hin zu Rot-Gold abgelegt.
Die Bronzegruppe hatte zur Aufgabe, einen angenommenen Brand eines Nebengebäudes zu löschen und musste vorher ihr Geschick im Binden von Feuerwehrknoten innerhalb einer bestimmten Zeit beweisen. Im Anschluss daran wurde vom Schlauch- und Wassertrupp eine Saugleitung gekuppelt. Bei der nächsten Gruppe lautete das Einsatzstichwort: „Zimmerbrand im Erdgeschoss!“ Daraufhin baute die Mannschaft einen kompletten Löschangriff unter Atemschutz innerhalb der vorgegebenen Höchstzeit auf. Auch hier wurde im Vorfeld von den Schiedsrichtern Feuerwehrknoten, Gerätekunde sowie Fragen zur Ersten Hilfe in verschiedenen Schwierigkeitsgraden abgefragt. Ebenfalls musste eine Saugleitung gekuppelt und eine Trockensaugprobe an der Pumpe unseres Fahrzeugs durchgeführt werden.
Die Prüfer bestätigten allen Teilnehmern eine saubere Arbeit und lobten die hervorragende Zusammenarbeit der Mannschaft.
Ein herzlicher Dank gilt allen Teilnehmern, Ausbildern und den Schiedsrichtern der Kreisbrandinspektion Forchheim, KBM Martin Arneth, KBM Willibald Hofmann und KBM Harald Kraus.

Bilder anzeigen

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

12.03.2022

Nach über zwei Jahren coronabedingter Zwangspause konnte die Jugendfeuerwehr Hausen am Mittwoch, den 09.03.2022, erstmals wieder ihre eigentlich jährlich stattfindende Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus abhalten.

Begonnen wurde diese durch eine kurze Begrüßung der Jugendleitung, in welcher auch auf die letzten beiden Jahre, in welchen der Übungsbetrieb teilweise nur äußerst eingeschränkt möglich war, zurückgeblickt wurde. Im Anschluss erfolgte die Abhandlung der anstehenden Tagesordnungspunkte. Hierbei stand u.a. auch die Wahl eines neuen Jugendausschusses an, in welchem die Jugendlichen ihre Belange innerhalb der Wehr selbstständig mitgestalten können und sollen. Dabei setzte sich Mika Schardt als 1. Jugendsprecher durch. Als sein Vertreter wurde Jakob Eger ins Amt bestellt. Komplementiert wird der Ausschuss durch den neuen Kassier Lukas Dunkel, sowie Alexander Batz, der als Beisitzer fungiert. Im weiteren Verlauf erfolgten noch diverse organisatorische Angelegenheiten, wie das Überprüfen der persönlichen Schutzausrüstung, Abstimmen des Dienstplanes für das kommende Jahr, sowie ein allgemeiner Austausch mit den Jugendlichen.

Zum Abschluss stellte sich auch die kürzlich neu gewählte Kommandantur der Feuerwehr Hausen, Ferdinand Kemeth und sein Vertreter Jörg Dunkel, welche der Versammlung von Beginn an beiwohnten, bei den elf anwesenden Jugendlichen vor und gaben noch einen ergänzenden Ausblick auf das anstehende Jahr, bevor selbige nach knappen zwei Stunden Dauer für beendet erklärt werden konnte.
Hierzu recht herzlichen Dank und dem neuen Jugendausschuss eine erfolgreiche Zeit.

Manuel Kupfer, Jugendleitung

Bilder anzeigen


Bilder 2021

Öffnen

Bilder 2020

Öffnen

Bilder 2019

Öffnen

Bilder 2018

Öffnen

Bilder 2017

Öffnen

Bilder 2016

Öffnen

Bilder 2015

Öffnen

Bilder 2014

Öffnen

Bilder 2013

Öffnen

Bilder 2012

Öffnen

Bilder 2011

Öffnen

Bilder 2010

Öffnen